Seit 2010 neue Webseite auf http://www.pestalozzischule-gladbeck.de
LEHR- und LERNKONZEPT der Zukunft Fuhrmann2006

 LEHR- und LERNKONZEPT der Zukunft

Beitrag zum Wettbewerb
Neues-Lernen-NRW 2006

 Ich bewerbe mich hiermit um einen Preis bei Neues-Lernen-de für die Promotion von Internetarbeiten- und Projekten in der Grundschule, und zwar in der Klasse, der Schule und über die Schule
hinaus im europäischen und internationalen Bereich. Dies als Beispiel für ein entwickeltes, erprobtes Konzept.
Dabei standen im Vordergrund:
* die Selbsttätigkeit der Kinder
* die Heranführung der Kinder an "mehr als Spielen" am Computer
* dass Kinder schon im Grundschulalter das Internet produktiv und schulmäßig nutzen können.
* die Nutzung von Computern und Internet als Kommunikationsmittel
Eine strukturierte Auswahl der Projekte wird im folgenden kurz vorgestellt und ist über den angefügten Link zu erreichen. Sie ist auf drei Servern verteilt und -auf Anraten meines anfänglichen Beraters- ohne Frames erstellt (also bitte Manövrieren mit der "Back-Taste"):

Weitere Anmerkungen, auch zur Person, s.u.

 Fünf verschiedene Interaktive Mitschreibgeschichten
Interaktive Mitschreibgeschichten:

 Netdaysprojekte:

1999  Die Schatzkarte

2000  Haus des Grauens

 Comeniusprojekte, darin jeweils Netdaysprojekt enthalten

 2001Wir stellen unsere Klasse vor, teilweise mit Sounds von Liedern, Fortsetzungsgeschichte: Peter und die Fee Lila

 2002 sind die Netdays innerhalb unseres Comeniusprojekts zu finden: Thema: "Ein Tag in meiner Schule und Fortsetzungsgeschichte "Surya" plus "Calin, das Heinzelmännchen"

 2003 Thema "Meine Umwelt - Meine Zukunft" und Fortsetzungsgeschichte: "Papiermasche"

 2004 Thema: "Kunst in meiner Schule" und künstlerisches Thema: "Wie ich den Zirkus male"

 2005 Thema: "Schule früher" und Fortsetzungsgeschichte: "Zeitmaschine"

 ab Oktober 2006: Thema: "Was mir an meiner Schule wichtig ist" und Fortsetzungsgeschichte : Der Schultrip

 Fortsetzungsgeschichten
innerhalb der Schule, der gesamten Schule oder zwischen Klassen der gleichen Stufe oder innerhalb der Klasse

 Blaue Gespenster, erste Fortsetzungsgeschichte zwischen drei I-Männchen-Klassen

 Fortsetzungsgeschichte zwischen einer Klasse aus Berlin und der Pestalozzischule Gladbeck:

  Fortsetzungsgeschichte zwischen Klassen international:
Les Trois Amis

 Korrespondenzen und Begegnungen

  Tagebuch einer dt.-frz. Klassenkorrespondenz per mail

 Teilnahme am Teddy-Projekt von Wir-in-Berlin.de

 I-DÖTZ-NETZ
Korrespondenz zwischen zwei I-Männchen-Klassen aus Gladbeck und Berlin

 Besuch der französischen Partnerkinder in der deutschen Schule

 Literarische Projekte

 Zu dem Buch von Manfred Mai "Die Olchis sind da"1.Schuljahr

 Das Olchi-Paradies mit erfundenen Geschichten, passenden Bildern, Hörspielen , Hörbüchern und Filmen

 ABC-Geschichten
in Zusammenarbeit mit einer Berliner Grundschule

 Arbeiten zum KNISTER-Buch "Willi Wirsing"

 Arbeiten zum KNISTER-BUCH "Reiter des eisernen Drachen"

 Sachkartei
mit fast 30 Themen vorwiegend aus dem Sachunterricht der Grundschule, erarbeitet von Partnergruppen zumeist in Freiarbeit/Wochenplan, ausgehend vom 99-er Wettbewerb von Schulen ans Netz

 Schülerzeitung Bonbons
wird zu

 Cyberbonbons
Zeitung im Internet von Schülern für Schüler
angefangen mit Cyber 35 in 1998 (Nummerierung parallel zu den gedruckten Klassenzeitungen "á la Freinet") bis - zur Zeit-

 CYBER 61
Themen: SoccerCup, Schreib- und Druckwerkstatt, Töpfern, Magic Wobo, GeburtstagFu, Schulhofmalen

 In selbstständiger Arbeit im Chefsystem erstellt die jeweilige Klasse ganze Sites in
PRIMOLO
ein Fortbildungsthema in unserer Lernwerkstatt

 Eine der ersten Primolo-Sites
Naturprofis berichten

 I-Männchen stellen vor

 Jugendherbergsfahrt 2b

 Dazu kommen mit verbesserten Möglichkeiten der Computer
Hörspiele, Hörbücher und Filme.
Literatur lesen - eine Geschichte dazu erfinden - Bilder malen- Bilder abfilmen und zu einem Film zusammensetzen, der mit Hilfe eines Drehbuchs mit den Stimmen der Kinder vertont wird - (gleichzeitig Stimmbildung!)

 Beispiel Hörspiele
siehe PRIMOLO-Site, dort: Hörspiele

 Beispiel Hörbuch
siehe:PRIMOLO-Site: Film: Olchi-Opa ist leichtsinnig

 Jährlich im Rahmen der Netdays (Tag der offenen Tür):
Vorstellung von Internetprojekten und "Workshops von Kindern für Kinder" z.B. 2005 Netdays-Workshop 2005
Dabei sind je zwei Kinder einer 3. oder 4. Klasse Chefs einer Station an einem Computer (z.B. Hörspiel aufnehmen, Bilder malen, Bildermalen am Smartboard, in interakt. Mitschreibgeschichten schreiben, Arbeitsergebnisse der Schüler lesen, Fotografieren mit der Digitalkamera und Foto an jew. Klasse schicken, Scannen...)

chat mit allen Teilnehmern des Netdays-Projekts, in 2005: Schweden, England, Brasilien, Japan, Italien und Spanien, Übertragung per Smartboards
Film Netdays 2005, Die Workshops

 Am Rande sei vermerkt: Ergänzt wird die Homepage natürlich von Seiten für interessierte Erwachsene: "Schreibende Schule" und dann "Jahr des Lesens"
"Gewaltprävention", "Pestasport", "Umweltschule" plus "Jahr des Gartens" , denn ohne Infos für Eltern geht es nicht.
Für Erwachsene (Eltern und und Lehrer) erschienen einige Artikel in Pädagogischen Zeitschriften. In unserer Lernwerkstatt fanden zahlreiche Fortbildung an Computern statt.
Seit 2005: Herunterladbare Info-Zeitung der Schule für Eltern zweimonatlich als .pdf
/uebersicht.html

 Seit 1990 arbeite ich mit Computern in der Grundschule. Ab 1996 habe ich mich mit Schreiben und Telefonaten u.a. an das Schulministerium darum bemüht, dass Computer an der Grundschule einen berechtigten Platz in der Grundschule haben sollten. Im März 1997 entstand in Alleinarbeit die erste Seite der Schulhomepage, im Oktober deselben JAhres entstanden die ersten Seiten von Kindern gestaltet. Alle meine angefügten Links und damit Arbeiten mit und für Kinder im Internet sollen zeigen, dass mit Grundschulkindern schon ab dem 1. Schuljahr sehr kreativ und produktiv gearbeitet werden kann. Dabei werden Lesen und Schreiben sehr motivierend mit Internet und Computer verbunden. Im übrigen passte dieses Vorgehen sehr gut in unser vorbildliches Schulprogrammkonzept der "Schreibenden Schule". Ich bin froh, dass unsere homepages die gesamte Entwicklung wiederspiegeln.
Ich bin Schulleiter, leite eine Werkstatt und bin immer nch Klassenlehrer, zur Zeit mit 25 Kindern!